Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Unsere Schule > JEKISS-Projekt

JEKISS-Projekt

Mehr und mehr wird erkannt, wie wichtig regelmäßiges Sinden an Schulen ist - für die Entwicklung aller Anlagen eines Kindes einschließlich seiner Sozialkompetenz.

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Bocholt nimmt unsere Schule am JEKISS-Projekt teil und wird so zur "Singenden Grundschule".

Der Leitgedanke des JEKISS-Projektes ist "Jedem Kind seine Stimme". ES braucht nicht viel, da jedes Kind seine eigene Stimme schon mitbringt.

Der Chor der Klassen 1 und 2 trifft sich jeden Dienstag in der fünften Stunde, der Chor der Klassen 3 und 4 jeden Dienstag in der sechsten Stunde im Musikraum. Frau Foremny, Musikschullehrerin der Musikschule Bocholt, leitet das Projekt.

Beim Singen wird neben der Stimmbildung auch das Rhythmusgefühl geschult und es werden einfache Choreografien eingeübt. Im Takt bleiben, das Koordinieren von Musik und Bewegung und einen Musiktext im Gedächtnis zu behalten - alles das sind Fähigkeiten, die den Kindern auch beim schulischen Lernen zu Gute kommen.

Alle im Chor gesungenen Lieder werden von den Chorkindern in die Klassen getragen und somit auch von allen Schulkindern der Schule gesungen.

Jeden Mittwoch vor den Ferien treffen sich die beiden Chöre in der Schulaula zum Schulsingen mit der ganzen Schulgemeinde. Hier stellen die Chöre ihre neuen Lieder vor und singen mit allen Kindern der Schule die bereits bekannten Lieder. So wird durch das Singen das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.